Unternehmenskultur

Unternehmenskultur

Wir wissen nun, dass unsere Mitarbeiter morgens gut gelaunt zur Arbeit kommen und abends gut gelaunt und zufrieden nach Hause gehen. Denn wir haben uns verändert, um unser Unternehmen erfolgreich verbessern zu können.

Mit unserem praxiserprobten Know-How werden wir auch Dir helfen können, den Spaß an der Aufgabe, den Menschen und Deinem Unternehmen neu zu entdecken.

Dann wirst Du wieder den Erfolg genießen, den Du Dir immer gewünscht hast.

Hallo, ich bin Bernd!

Meine berufliche Leidenschaft habe aus der Konzernhotellerie, in der ich viele Jahre tätig war. Die Arbeitsbedingungen und der Umgang mit Menschen waren nicht immer würdevoll und menschengerecht, sondern eher von Eigennutz der Betreiber durch immer höhere Gewinnerwartungen geprägt – und das um jeden Preis und zu Lasten der Menschen.

Das Schaffen einer Unternehmenskultur, um die Arbeitswelt für alle besser zu machen, war und ist immer noch eine Herzensangelegenheit von mir. Dieses ist heute wichtiger denn je, aufgrund die raschen Veränderungen in der heutigen Arbeitswelt sowie die Erwartungen und Lebensanschauungen der Generation Z.

Ich begleite und unterstütze Unternehmen und Menschen dabei, ihre wahre Identität zu finden, und eine auf sie zugeschnittene Unternehmenskultur mit ihnen zusammen zu erarbeiten. Die Einzigartigkeit dabei ist, dass ich ausschließlich durch selbst erlebte und gelebte Erfahrungen handle und dadurch wirkungsvoll bin.

Ich habe Unternehmen wie das Atlantic Hotel Hamburg, Upstalsboom und zuletzt das Unternehmen eurostrand auf ihren Veränderungsprozess begleitet, sodass Upstalsboom und eurostrand u.a. als bester Arbeitgeber in ihrer Branche ausgezeichnet wurden.

Wenn auch bei Dir die Zeit ist für Veränderungen ist, schreib mir einfach: Bernd.gaukler@elbmenschen.de

Wir schaffen es mit einem komplett Werte orientierten Prozess Deine Firma glücklicher und effizienter zu gestalten. Wir wollen nicht Deine/Eure Traditionen oder das Know-How in Frage stellen. Denn wir sind nicht deine Unternehmensberater!

Wir wollen Dir für den Start Deiner/Eurer Unternehmenskultur das Fundament schaffen mit eurer eigenen Mission, eurer eigenen Vision, den dazu sehr wichtigen Werte und Spielregeln. Wer mag kann neben dem Unternehmens „Why“ auch sein persönliches „Warum bin ich so, wie ich bin?“ entwickeln!

Das bieten wir an:

Mitarbeiter:innen Befragung

Wir sind gefangen in unserer täglichen Arbeit und dem Streben nach Profit, was uns oberflächlich glauben lässt, dass alles gut läuft und alle zufrieden sind. Wir neigen dazu, uns eine rosarote Brille aufzusetzen, um den Herausforderungen der Realität auszuweichen.Jedoch zeigt sich die Realität oft in einem anderen Licht. Die Mitarbeiter:innen, die in einem Unternehmen tätig sind, erleben das Unternehmen viel intensiver und emotionaler, als Führungskräfte es sich vorstellen können. Die tägliche Arbeit mit veralteter und langsamer IT, die Führung der Menschen mit unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen, häufig zu wenig Kolleg:innen an der Seite, sowie die Art und Weise, wie Lob und Kritik durch Vorgesetzte oder Kolleg:innen geäußert werden, schaffen bei unseren Mitarbeiter:innen ein realistischeres Bild über das Unternehmen, als bei uns.

Werte, Spielregeln, Prinzipien

Jeder Mensch hat bewusst oder unbewusst seine eigenen Werte definiert, die in der Kindheit durch Eltern, Erziehung, Schule und Freunde geprägt wurden. Diese Werte verändern sich nur durch starke emotionale Erlebnisse. Doch welche Bedeutung haben diese Werte für Dich persönlich?

Prinzipien haben oft den gleichen Ursprung wie Werte und beeinflussen unser Denken, Handeln und unsere Entscheidungen. Sie sind ein Begleiter im Leben und geben uns Halt. Für Unternehmen gilt dieses ebenso. Auch sie benötigen Werte, Spielregeln und Prinzipien zur Orientierung. Diese müssen von allen Mitarbeiter:innen verstanden werden, damit sich jeder entsprechend verhält und handelt. Andernfalls funktioniert das Team nicht. Die Konsequenzen bei fehlenden Werten und Spielregeln sind geringe Loyalität, mangelnde Identifikation mit den Unternehmenszielen, hohe Fluktuation und Krankheitsraten.

Die Mission

Welche täglichen Verpflichtungen haben wir als Unternehmen, abgesehen von der bloßen Erbringung einer Dienstleistung? Nur diese Aufgabe ist zu simpel, denn es geht um weit mehr. Was setzen wir für Maßnahmen ein, um sicherzustellen, dass unser Unternehmen erfolgreich ist, und durch welche entscheidenden Handlungen verleihen wir unserem Wirken eine prägnante Wirkung? Die Mission fungiert als unsere DNA, die uns die Leitlinien für unser Handeln vorgibt.

Die Vision

Wer freut sich nicht über Erfolg und Anerkennung? Das Gefühl, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen und die Lorbeeren der eigenen Mühen zu ernten, ist durchaus erfüllend. Jeder Einzelne und jedes Unternehmen hegt Träume und Wunschvorstellungen, die es zu verwirklichen gilt. Um diese Ziele planbar und realisierbar zu machen, müssen diese Träume konkretisiert werden. Diese Träume und Visionen dienen allen Mitarbeitern in einem Unternehmen als Orientierung, die ihnen zeigt, in welche Richtung die Reise gehen soll.

Führungskultur

Es existieren zahlreiche Führungsstile, und Menschen akzeptieren diese zunächst. Die Frage stellt sich jedoch, wie wirksam der jeweilige Führungsstil ist. Was genau ist die wahre Aufgabe der Führung? Unter welchen Bedingungen empfinden Menschen eine Führung als positiv? Und inwiefern beeinflusst die Führung den Erfolg eines Unternehmens?

Bewerber:innen Auswahl

Wie viel Zeit nimmt ein Bewerbungsgespräch in Deinem Unternehmen in Anspruch? Wie hoch ist die Fluktuation innerhalb der ersten 6 Monate nach einer Anstellung? Unser Erfolg hängt maßgeblich davon ab, die richtigen Menschen in unserem Team zu haben. Wie kann ich diese Menschen gewinnen?

Onboarding

Nach einer intensiven Suche haben wir endlich die/den neue:n Mitarbeiter:in gefunden. Wie können wir die anfängliche Begeisterung dieses neuen Teammitglieds aufrechterhalten? Welche Maßnahmen können wir ergreifen, um sicherzustellen, dass die/der Mitarbeiter:in die Probezeit erfolgreich durchläuft und unser Unternehmen nicht vorzeitig verlässt? Was schafft eine langfristige Bindung zwischen der/dem Mitarbeiter:in und unserem Unternehmen? Ein qualitativ hochwertiges Onboarding-Programm mit relevanten Inhalten wird dazu beitragen, ihn schnell produktiv zu machen und die gemeinsamen Unternehmensziele zu erreichen.

Mitarbeiter:innen Gespräche

Eine oft wenig geschätzte und unpopuläre Aufgabe der Führung ist das Mitarbeitergespräch. Viele Menschen finden wenig Begeisterung dafür, da die Gespräche oft mit negativen Gefühlen und Unsicherheit verbunden sind. Das muss jedoch nicht der Fall sein! Wenn sie richtig vorbereitet und durchgeführt werden, fungieren Mitarbeitergespräche als ein zentrales Instrument zur Bewertung des Erfolgs eines Unternehmens durch den Unternehmer und als Quelle der Motivation für die Mitarbeiter.

Fehlerkultur

Wir müssen eine Kultur schaffen, in der es in Ordnung ist Fehler zu machen, und es inakzeptabel ist, nicht aus Fehlern zu lernen. Fehler sind ein natürlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses. Jeder erfolgreiche Mensch ist irgendwann gescheitert und hat dadurch Schmerz erfahren. Erfolg mag eine erfreuliche Erfahrung sein, doch das Scheitern und der damit verbundene Schmerz formen den Charakter, da Fehler Menschen verändern und sie dadurch erfolgreicher werden. Es ist wichtig, sich wegen eigener Fehler oder den Fehlern anderer nicht schlecht zu fühlen, sondern vielmehr zu lernen, sie zu schätzen. Jeder Fehler, aus dem man lernt, wird dazu beitragen, ähnliche Fehler in der Zukunft zu vermeiden. Wie nehmen wir den Menschen die Angst Fehler zu machen oder zu ihnen zu stehen? Und wie gehen wir als Führungskraft mit diesem Thema um?

Referenzen zu Bernd Gaukler:

„Ohne Bernd Gaukler und seine inspirierende Art der Führung hätte ich mich nicht so derart intensiv mit dem Thema Unternehmenskultur beschäftigt, wie ich es die letzten Jahre getan habe. Während unserer Zusammenarbeit hat Bernd behutsam und Schritt für Schritt eine starke Unternehmenskultur geschaffen. Die Basis war die Findung der eigenen Identität und mein persönliches WHY, bei dem Bernd in inspirierenden Workshops angeleitet und unterstützt hat. Neben vielen Stärken die Bernd Gaukler als Führungskraft an den Tag gelegt hat, ist mir vor allem seine emphatische, klare und strukturierte Arbeitsweise im Kopf geblieben. Das hat in mir den großen Wunsch geweckt, als Coach Andere dabei zu unterstützen ein glückliches und erfolgreiches Leben zu führen. Es geht immer um den Menschen – ein so wahrer und wichtiger Satz von Bernd, den ich selbst gerne nutze!“ 

(Thorsten Jost, Speaker und Buchautor von „Alle in einem Boot“)


Bernd Gaukler hat unsere Erfolgsgeschichte zur Unternehmenskultur nicht nur begleitet, sondern vielmehr geprägt. Denn, wenn sich ein Unternehmen entwickeln und damit verbunden, wachsen möchte, müssen wir alte Gewohnheiten über Bord geworfen werden. „Auf zu neuen Ufern“! Dazu braucht es Zeit, Geduld und Achtsamkeit. Diese Einladung am Unternehmen zu arbeiten, hat Bernd Gaukler ermöglicht.

(Marc Stickdorn, Direktor Upstalsboom Landhotel Friesland, Varel)


Seine Leidenschaft ist die Unternehmenskultur! Seine Werte – Loyalität! Er hält seine Versprechen und sagt Dinge, die gesagt werden müssen und nennt sie beim Namen. Seine Prinzipien – Ehrgeiz, Zuverlässigkeit und Wertschätzung! Er gibt nicht auf, wenn er an etwas glaubt. Er ist ein sehr guter Beobachter und Zuhörer. Er schenkt Menschen Vertrauen und lässt sie gewähren. Seine Stärken – Zielstrebigkeit und Durchsetzungskraft! Er erledigt seine Aufgaben zielorientiert und mit Durchhaltevermögen. Für ihn gibt es keinen Plan B.

Fazit:  Bernd liebt und lebt das Leben. Mit seinen Erfahrungen kann er das Leben anderer Menschen bereichern. Er ist leidenschaftlich bei Dingen, an die er glaubt. Was er sagt, ist verbindlich. Er weiß, was er will und vor allem was er nicht will.

(André ter Huurne, Gesellschafter Erlebnisland eurostrand GmbH & Co.KG)


Ich freue mich, diese Referenz für Herrn Bernd Gaukler zu verfassen, einen herausragenden HR- bzw. besser gesagt „Human Potential“ Experten- den ich über viele Jahre selbst „in Aktion“ erlebt habe. Bernd hat in seinem langjährigen Engagement bei einem Unternehmen solche außergewöhnliche Erfolge erzielt, die sogar als Inspiration für einen erfolgreichen Kinofilm dienten- DIE STILLE REVOLUTION. Seine Fähigkeit, Klarheit durch präzise Kommunikation zu schaffen, ist bemerkenswert. Bernd hat die einzigartige Gabe, “den Finger in die Wunde zu legen”- Dinge auszusprechen, die in vielen Unternehmen verdeckt bleiben und gleichzeitig Lösungen anzubieten, um positive Veränderungen herbeizuführen. Seinen analytischen Fähigkeiten und seine jahrelangen Expertise in unternehmerischen Transformationsprozessen machen ihn zu einem gefragten Experten, wenn es um Kulturwandel in Unternehmen geht. Mit seiner transparenten, offenen und hanseatisch humorvollen Art prägt er außerdem eine angenehme Arbeitsumgebung, in der es einfach auch Spaß macht mit ihm zusammenzuarbeiten. Seine tragende Rolle als einer der Initiatoren des international bekannten “Upstalsboom Wegs” unterstreicht seine herausragende Führung und seine Beteiligung an wegweisenden Entwicklungen. Insgesamt kann ich Bernd Gaukler als eine charismatische und kompetente Führungspersönlichkeit empfehlen, die durch ihre Vision und Tatkraft nachhaltige positive Veränderungen bewirkt.

(Kristian Gründling, Geschäftsführer GRÜNFILM, Regisseur und Produzent u.a. von DIE STILLE REVOLUTION)


Ich kenne Bernd Gaukler aus meiner langjährigen Zusammenarbeit mit Bodo Janssen und den Upstalsboomern.
Bernd Gaukler hat ein tiefes Verständnis von Führung und Kultur und ein echtes und ehrliches Interesse an Menschen. Bernd hat die Gabe, Dinge auf den Punkt zu bringen. Klar und deutlich, wie ich es selten sehe. Wer etwas nachhaltig verändern möchte, ist bei Bernd in guten Händen.

(Dr. Oliver Haas CEO Das Neue Führen GmbH & Corporate Happiness GmbH | Keynote Speaker | Experte für Qualitatives Wachstum)

Ihr möchtet auch ein besonderes und begehrenswertes Unternehmen schaffen, in dem das Wort „Arbeitskräftemangel“ keine Bedeutung hat?